und das ohne Wintertraining..

Sunday, May 22. 2016

Drachenbootgeschichte...hat Ernö, der Moderator auf dem diesjährigen Maschsee Event, immer wieder betont.

Unsere erste Regatta in Hannover auf dem Maschsee hatte dieses Jahr einige Überraschungen für uns bereit.
Der gleiche Zeltplatz wie voriges Jahr und alle mit Riesenzelten - kaum Platz für das Teamzelt - aber glücklicherweise war der Platz hinter uns dieses Mal nicht belegt und schon ist das Problem gelöst.
Die nächste Überraschung - naja die Eisheiligen hielten Wort - sehr wechselhaftes Wetter von Sonnenschein bis Hagel und Windböen - alles vorhanden.
Doch sportliches gab es auch zu vermelden.
Die 250m - nicht unbedingt unsere Stärke - im C-Finale Sport Basic am Samstag 2 Rennen vor dem Abbruch gefühlt gewonnen und ein bisschen bestätigt durch den Teamkapitän der Geiseltaler Searunners, der von einem phantastischen Endspurt unsererseits schwärmte. Letzten Endes am Sonntag dann mit einem gemeinsamen 15. Platz aller C-Final Teilnehmer vom Samstag durch die Orga "belohnt".
Die 500m am Sonntag liefen dann schon besser mit dem Erreichen des B-Finales Sport/Basic und letztendlich Platz 9 in diesem Teilnehmerfeld mit dem abendlichen Ausklang beim BBQ bei "unserem Spanier ".
Zum Ausklang und dem fröhlichen Pfingstausflug am Montag über die 4000m waren dann doch noch ausreichend Sportler erschienen um diesen erfolgreich und nicht als letzter durchzuführen auch dank toller Kurvenfahrten durch unseren Steuermann Schäki. Somit gilt für etliche von den Teilnehmern herzlich willkommen im „Club der 4000er".
An dieser Stelle auch noch einmal vielen Dank an unsere lieben Gäste von den Caipis; BDH und Selberdrachen für die tolle Unterstützung.

Die Ergebnisse können hier eingesehen werden.

Ach Ja. Einen haben wir noch. Wir haben kein einziges mal die Geschichte des Drachenbootes gehört. Na gut. Das sei hier noch mal nachgeholt. Wir haben ein Foto der ausgestellten Geschichte gemacht und in unsere Mediathek abgelegt. Viel Spass beim Hannover Retro Feeling :-)

Hannover wir kommen......

Friday, May 13. 2016

Und es geht wieder los. Nach einem tollen Trainingslager im April starten nun die SunDragons in ihre Regattasaison.
Los gehts mit dem Drachenbootfestival in Hannover. Im letzten Jahr hat das Team sensationelle Ergebnisse eingefahren. Aufgrund der eher suboptimalen Trainingsbedingungen diesen Winter, scheint es ziemlich schwierig zu sein das zu wiederholen. Egal. Hauptsache ihr habt Spass und das Boot läuft.
Leider muss euer TC Klettmaen dieses Jahr wieder Zuhause bleiben. Ich drücke auch aber alle Daumen und fieber auf dem Liveticker mit.

RURDY, Attention, Hamburg !

75.000 Live Views beim World Nationscup Canada

Thursday, August 20. 2015

Unglaubliche 75.000 Zuschauer sind bei der Liveübertragung vom IDBF dazugeschaltet.
Wahnsinn. Nächter Start unserer Deutschen Mannschaften heute 1000m 15:00, 16:00 und 17:00 Uhr.
Live zu verfolgen auf der Homepage von IDBF.

Wir WSAP SunDragons wünschen unseren Hamburger und Rostocker Freunde Viel Erfolg und bringt ordentlich viel Metall mit nach Hause.


Pfaffenteich naht...

Friday, August 14. 2015

...oder besser: Wir nähern uns dem Pfaffenteich in Schwerin. Morgen früh gehts los. Erster Start um 10:00 Uhr.

Natürlich sind wir wieder alle total aufgeregt und freuen uns auf ein tolles Wochenende mit wenig Regen.
Wer die Ergebnisse live verfolgen möchte, kann uns auf Twitter folgen (@wsapsundragons) oder hier auf der offiziellen Seite vom Veranstalter nachsehen:

http://drachenbootfestival.de/ergebnisse/3


Auf zur Deutschen Meisterschaft

Thursday, June 25. 2015

Viele unserer SunDragons kämpfen dieses Wochenende mit dem WSAP-Mixteam um eine gute Platzierung im Breitensport. Mit von der Partie auf der 4. Gemeinsamen Deutschen Drachenbootmeisterschaft sind ausserdem zwei weitere Teams vom WSAP Hamburg. Die Baltic Bandits (Breitensport) und das Sportsteam Hamburg (Premium). Letzteres ist sicherlich wieder ein Favorit auf die eine oder andere Medaille.

Wir WSAP SunDragons  wünschen allen unseren WSAP-Teams viel Erfolg, viel Wasser unterm Boot und wenig Wasser im Boot.


SunDragons Supergeil - Teil II

Friday, May 29. 2015

Ein Saisonstart nach Maß gelang uns auf dem Maschsee in Hannover.
Erstmalig bereits im 1.Rennen über 250m wach bis in die Haarspitzen gelang es uns eine gute Zeit mit 01:10,580 zu erreichen die wir im Zeitlauf nicht ganz bestätigen konnten aber es reichte für das B-Finale im Sport-Basic das wir mit einer Zeit von 01:11,520 und dem 4.Platz im Rennen abschließen konnten somit Platz 11 im Sport-Basic über 250m und eine ordentliche Steigerung zum Vorjahr die hoffen ließ. Am Sonntag standen die 500m an und in einem packenden 1. Lauf auf Bahn 2 und einem harten Fight mit Vollbrett auf Bahn 1 dann nach dem Zieldurchlauf ein Blick nach rechts - gähnende Leere - und die Sensation .. Platz 2 in diesem Rennen mit einer Fabelzeit für unsere Verhältnisse von 02:16,610 - Wahnsinn ! - hieß es dann Sport-Premium. Und es kam noch besser mit Platz 5 auf Bahn 5 und bei aufkommenden Gegenwind einer Zeit von 02:20,180 summiert ergab es zusammen mit den Centro-Dragons eine bis auf die Tausendstel Sekunde 04:36,790 gleiche Zeit. Somit Sport-Premium B-Finale und mit Losglück Bahn 0.

Und der Wahnsinn nahm kein Ende. Die ersten beiden Rennen noch leicht taktisch beeinflußt mit 18 gefahren jetzt volles Boot mit 20 Paddlern. Mit DuKati an der Trommel konnte uns auch nicht das Chaos am Start

  • pöbelnde Nachbarn auf Bahn 1
  • ein nach Benzin stinkendes Motorboot neben uns als Halteboje - wussten wir nur nicht
  • und ein Ballon mitten in der Bahn
abhalten noch mal so richtig Rockn-Roll auf dem Maschsee zu fahren und letzlich mit dem 5.Platz im B-Finale Sport-Premium ( 02:19,470 ) als schnellstes Hamburger Team den wohl erfolgreichsten Tag in unserer Geschichte zu beenden.

Gerüchten zufolge soll es sogar glänzende Augen gegeben haben und einen TC Helmut der vom dauernden Kopfschütteln Muskelkater hatte.

Als Abschluß hat der TC Helmut dann am Montag bei teilweise strömendem Regen zu einem gemütlichen Trainingsausklang mit der 4000m Verfolgung eingeladen – seltsamerweise haben alle ohne Proteste mitgemacht -
Wir durften als 2.tes Team starten. Am Anfang konnten wir den Abstand zu den vorausfahrenden Drachen von Holstein noch verkürzen. Bei der Wende nach den ersten 1000 m waren aber auf einmal 3 Boote um uns herum und wir mussten den Kontakt nach der nächsten Wende sogar etwas abreißen lassen. Nach der letzten Wende auf den letzten 100 m gelang es uns aber doch noch sie wieder einzuholen und um sagenhafte 5 zehntel abzufangen. Letzendlich ein sehr gutes Ergebnis im letzten Starterfeld mit 15 gestarteten Premiumteams Platz 11 zu belegen.

Alles in allem das bisher erfolgreichste Wochende auf dem Maschsee und 22 erfolgreiche und glückliche Paddler sind mit grinsenden Gesichtern wieder nach Hause gefahren.

Hier noch mal herzlichen Dank an unsere Gäste Dukati, Kerstin und Ente sowie dem Gastrommlern von den Geiseltaler Searunners, den Drachenwölfen MTV Vorsfelde, Kleene Frau Antje von den WSAP Baltic Bandits und Susan von den Drag Attrack Graureihern sowie nicht zu vergessen unseren Hintermann am einzigen Ruder an Bord: Schäki

Die Ergebnisse könnt ihr hier sehen.
Und unser Album in der Galerie wächst von Tag zu Tag hier.


SunDragons Supergeil

Friday, May 1. 2015
Kleine Einstimmung auf die kommende Saison.
Einfach Supergeil :-)

Das Rennfieber greift um sich

Friday, May 1. 2015

Unser Trainingslager steht kurz bevor. nächstes Wochenende geht's los. Wir scharren schon mächtig mit den Hufen und einige aus unserer Meute konnten es gar nicht mehr aushalten, bis es dann mit der ersten SunDragons Regatta los geht.
So hat TC Helmut bereits mit seinem Outrigger Scharfenberg 3x umrundet und einen beachtlichen 5. Platz in seiner Klasse erreicht, TC Klettmaen mit den KFRG Baltic Dragons den 4. Platz auf der Deutschen Drachenboot Langstreckenmeisterschaft ergattert und die RunDragons Nadia, Sonja, Peter und Falko waren alleine oder in ihren Teams erfolgreich beim Hansemarathon in Hamburg.

Wird Zeit, für die erste Regatta am Maschsee in Hannover.


Es geht los! Terminkalender Saison 2015 steht fest

Sunday, April 26. 2015

Die Tür zum Breitensport haben wir in 2014 aufgestossen. 2015 treten wir hindurch. 
Wir meinen es ernst. Mit einem ordentlichen Zuwachs von neuen Paddler(innen) starten die SunDragons in die neue Saison. Die Regatten am Maschsee und Warnemünde haben wir bereits gemeldet und die anderen stehen zur Abstimmung. Neben den klassischen Regatten starten ca 10-13 SunDragons mit dem WSAP Breitensportteam bei der Deutschen Meisterschaft in Brandenburg. Einziger Wermutstropfen ist das zusammentreffen der beiden Lieblingsregatten IseCup und dem Rostocker Herbstrace der KFRG.

Wir sind gut vorbereitet, haben gut Trainiert und können es kaum erwarten dass es losgeht. Das Rennfieber ist jedenfalls schon voll entfacht.

Hier findet ihr die Termine im Detail.....


Saison 2014: SunDragons gehen den nächsten Schritt

Tuesday, February 17. 2015

Diese Saison haben wir uns in den Breitensport vorgewagt. Es liess sich in Hannover dann auch recht gut an. Es wurde aber auch deutlich, dass uns auf der Kurzstrecke noch ca. 1 Sekunde fehlt.
Hatten wir uns zuviel vorgenommen ? In Bremen (eine empfehlenswerte Regatta) starteten wir wieder in der Fun-Sport Klasse. Irgendwas habe wir wohl richtig gemacht und dort einen 1. und 2. Platz geholt. Das war gut für die Seele und von den Zeiten waren wir auf dem richtigen Weg.
Unsere Stärken und Schwächen haben sich aber doch im Verlaufe der Saison offenbart. Auf den Standardstrecken in Hannover, Warnemünde und am Isecup fehlte wieder die berühmte Sekunde um weiter vorne mitzufahren.
Beim Herbstrennen in Rostock war die SunDragons Welt dann endlich wieder in Ordnung. Mit nur 3/10 sind wir knapp am Halbfinale vorbei geschrammt. Und auf der Langstrecke haben wir einen beachtlichen 13. Platz errungen.

Was schließen wir daraus ?
Auf der Langstrecke sind wir im Breitensport angekommen und auf der Kurzstrecke fehlt eben noch die finale Kraft.
Problem erkannt, Problem gebannt ! :-)

Die Tür zum Breitensport haben wir aufgestossen. 2015 treten wir hindurch. 

Und noch vielen lieben Dank an unsere Helfer, die uns auch dieses Jahr tatkräftig angeschoben haben !!

Hier findet ihr die Ergebnisse im Detail.....


Happy New Year

Wednesday, December 31. 2014

Happy New Year, wünschen wir allen da draussen, die fleissig das Paddel schwingen oder sich im Kraftraum auf die kommende Saison vorbereiten. Seid schön fleissig. Ihr werdet es brauchen. Denn wir sind es auch ;-)

Habt viel Erfolg und spannende Rennen in 2015. Eure WSAP SunDragons


Hannover wir kommen

Sunday, December 14. 2014

Soeben hat Manfred uns erfolgreich für die Sport-Klasse auf den Strecken 250m, 500m und 4000m erfolgreich gemeldet.
Ist zwar noch ein wenig hin.....Pfingsten 2015.....aber wir freuen uns schon wie Bolle.


SunDragons machen sich auf nach Schwerin

Friday, August 29. 2014
Der Drachenzug ist am Rollen. 18 verwegene SunDragons und 3 mutige Caipis machen sich auf nach Schwerin um das Drachenbootfestival zu rocken.
Viel Erfolg wünscht der TC, der leider anderweitig verpflichtet ist. MACHT WELLE !
Auch wenn die Berichterstattung der vergangenen Regatten anderen Verpflichtungen zum Opfer gefallen ist, so bleibt immer noch Twitter (@wsapsundragons) oder Facebook (sundragons.team), bei denen Kurzmeldungen live von den Regatten zu sehen sind.
Berichte hole ich nach. Versprochen.

Klinikcup: Haut Rein Alsterdrachen !!!

Friday, July 18. 2014
Die SunDragons wünschen unseren Alsterdrachen vom BWK viel Erfolg beim Klinikcup an diesem Wochenende.
Und kommt uns ja nicht ohne Pokal nach Hause 8-)

Erster Höhepunkt der Saison steht bevor

Friday, June 6. 2014
Big MaggasDieses Wochenende geht es schon mit unserem ersten Saisonhöhepunkt los. Wir haben mutig in der Breitensportklasse gemeldet und sind sehr gespannt auf eine erste Standortbestimmung. Das Team hat hart und gut trainiert und die Renndrachen scharren schon ungeduldig mit den Klauen. Bestes Wetter am Hannoveraner Maschsee ist gebucht und die Veranstalter haben diese Regatte bestimmt wie immer gut im Griff. Auch der Abendevent mit den Big Maggas wird garantiert ein muss. Liveberichte gibt es wie immer im Twitter (@wsapsundragons) und auf unserer Teamfacebookseite (facebook.com/sundragons.team)